[ Übersicht ] ⇒ [ Grundlagen (Klasse E) ] ⇒ [ Aufbau Technik (Klasse A) ]

Zeitstrahl des Kurscurriculums

Struktur

Die zwei Semester enthalten 27 Lehreinheiten. Pro Lehreinheit sind drei, jedoch maximal vier Stunden für den Kurs kalkuliert, die - abhängig von den Teilnehmenden - bisher meist unterschritten wurden. An der TU Berlin findet der Kurs nach den meisten regulären Studienveranstaltungen ab 16 Uhr bis spätestens 20 Uhr statt. Der Fokus soll insbesondere auf die Verknüpfung des Lehrstoffes mit praktischen Themen gerichtet sein.

Das Wintersemester vermittelt in 14 Lehreinheiten das notwendige Wissen für die Amateurfunk-Prüfung der Klasse E. Zu den aufgeführten Terminen auf der Kursseite des jeweiligen Semesters gibt es ca. 6x einen Kurzwellen-Praxistermin mit der ETH Zürich. Start jeweils 20:00 Uhr Local Time für 6 Kursteilnehmende.

Im Sommersemester werden 13 weitere Lehreinheiten für die Vertiefung der Technik angeboten umd auf die Amateurfunk-Prüfung der Klasse A vorzubereiten. Die kleinen Experimente werden durch einen roten Faden an Miniprojekten - mit dem Ziel Amateurfunksatelliten zu empfangen - ersetzt.

Material

Es gibt ein Skriptum mit vielen Lernhilfen, Übungs- und Praxisaufgaben, Formelsammlungen etc. nach welchem der Kurs gehalten wird. Aus diesem verweisen wir auf unsere Kursfolien (siehe Klasse E und Klasse A) welche den wesentlichen Prüfungsstoff enthalten. Alle Unterlagen befinden sich in stetiger Überarbeitung und wir bieten sie unter CC-Lizenz frei an.

Die zugrunde liegende Literatur auf die wir mehrheitlich referenzieren entspringt Arbeit von DJ4UF, Eckard Moltrecht: DARC Online-Lehrgang. Zur Vorbereitung auf die Lizenz und als spätere Nachschlagewerke können folgende Bücher in der gekauft oder in der Bibliothek entliehen werden:

  • Technik: Amateurfunk-Lehrgang für das Amateurfunkzeugnis Klasse A (ISBN 978-3-88180-389-2)
  • Betriebstechnik und Vorschriften: Amateurfunk-Lehrgang (ISBN 978-3-88180-803-3)

Allerdings kann man sich auch ohne das nötige Kleingeld auf der o.g. Seite des Online-Lehrganges alles Wichtige durchlesen und aneignen. Eine der Amateurfunkmaximen des freien Wissensaustausches wird dort von Eckard vorgelebt: Er hat seinen Lehrgang dem DARC zur freien Verfügung gestellt.

Die Fragenkataloge der BNetzA sind als PDF oder in der Uni-Bibliothek verfügbar und können unter <Druckschriften.Versand@bnetza.de> auch als Printversion bestellt werden:

Die kompletten Fragenkataloge können jedoch auch mit Programmen geübt werden. Erläuterungen dazu finden sich im Rahmen der Prüfungsvorbereitung im Skript.

Curricula, Dozierende und Notizen aller Kurse

  • 2012-13 Kurs 01: DL7BST
  • 2013-14 Kurs 02: DL7BST, DB4UM, DM7MD
  • 2014-15 Kurs 03: DL7BST, DB4UM, DM7MD
  • 2015-16 Kurs 04: DL7BST & Member Support
  • 2016-17 Kurs 05: DL7BST, DL7HXB
  • 2017-18 Kurs 06: DL7BST, DL7HXB, DL1TL
  • 2018-19 Kurs 07: DL7BST, DF4NEN, DL1TL
  • 2019-20 Kurs 08: DL7BST, DL7TP, DL7MRI, DM4GO, AfuTUB
  • 2020-21 Kurs 09: DL7BST, DL7TP, DL7MRI, DM4GO, AfuTUB
  • 2021-22 Kurs 10: DL7BST, DL7TP, DL7MRI, AfuTUB